Sie sind hier: Patienten > Service > Lexikon der Allergene

Lexikon der Allergene

Allergen:

Pfeffer
 
Beschreibung Herkunft: Zur Gattung der Pfeffergewächse gehören etwa 700 tropische Kletterpflanzen oder Sträucher mit wechselständigen, elliptischen bis herzförmigen Blättern, unscheinbaren Blüten und kleinen Steinfrüchten. Viele davon sind Zier- und Gewürzpflanzen. Die wichtigste davon ist der Echte Pfeffer (Piper nigrum L.), ein wahrscheinlich aus Südindischen Wäldern stammender, ausdauernder Wurzelkletterer, der an spalierartig aufgestellten Stangen oder Stützpflanzen – z. B. Palmen - kultiviert wird. Seine Früchte sind fast runde, einsamige Steinfrüchte von grüner Farbe im unreifen Zustand. In dieser Phase geerntete Pfefferkörner gelangen, in Salzlake eingelegt, als grüner Pfeffer in den Handel. Dies ist die mildeste Pfeffervariante. Im reifen Zustand ist die Schale gelb bis rot gefärbt. Lässt man die dann geernteten Früchte trocknen, so verfärbt sich die Schale schwarz; es liegt schwarzer Pfeffer, die schärfste Pfeffervariante, vor. Der mildere weiße Pfeffer wird aus reifen roten Früchten gewonnen, bei denen nach erfolgter Gärung die Schale abgerieben wird so dass die grau-weißen Steinkerne zutage kommen. Die würzenden Inhaltsstoffe sind ätherische Öle mit Terpenen sowie die Alkaloide Piperin und Chavicin. Neben Piper nigrum werden einige weitere Arten als Gewürzlieferanten angebaut. Sie gelangen jedoch nur selten in den Handel. Der Cubebenpfeffer, Piper cubeba L., wird in der Medizin eingesetzt.
 
Zubereitung Verzehr: Pfeffer ist eines der verbreitetsten Gewürze; er wird sehr häufig zum Würzen von Fleisch, Suppen, Soßen und Salaten benutzt.
 
Allergologie: Sensibilisierungen gegen Pfeffer sind seit langem bekannt und es konnte festgestellt werden, dass sich bei ca. 25% der Patienten mit Sellerie-Pollen-Syndrom auch IgE-Antikörper gegen Schwarzen Pfeffer nachweisen lassen. Kreuzreaktivitäten zu Birken- und Beifußpollen sowie zu Sellerie sind nachgewiesen.
 
Exposition von: Januar
 
Exposition bis: Dezember
 
Klinische Relevanz: leicht
 
Kreuzreaktivität:
    Vorkommen möglich
  • Birke, Hänge-
  • Sellerie
  • Beifuß, gewöhnlicher

   

Pollenflugvorhersage